Dreamhack Winter 2016/ Stunlock Studios

29. November 2016

24.11.-29.11.2016

P1490436

 

Schweden ist nicht nur aufgrund seiner Elche immer eine Reise wert. Dieses Mal waren wir zu Besuch zur wohl berühmtesten LAN Veranstaltung weltweit.  Neben spannenden E-Sport Turnieren, einem witzigen Rahmenprogramm und natürlich dem ganz normalen LAN-Wahnsinn haben wir interessante Interviews geführt und tolle Bilder sammeln können. Dank dem neuen Blizzard Wunder Overwatch gibt es jetzt interessante Spieler Porträts und vielleicht auch mal den einen oder anderen Pro-Tipp.

Anschließend hatten wir die Ehre den Stunlock Studios in Skövde einen Besuch abzustatten. Einmal hinter die Kulissen zu schauen und hautnah mit dabei sein zu dürfen, wenn die Spiele von morgen entwickelt, getestet und auf Herz und Nieren geprüft werden, ist wirklich einmalig. Bei diesem jungen Team hat man den Eindruck, dass Freunde zusammenarbeiten. Das Thema Work-Life-Balance wird hier sehr groß geschrieben und so wird nicht nur darauf geachtet, gemeinsam täglich eine Kaffeepause zu machen, viel mehr wird auf ein komplettes Wohlfühlpaket Wert gelegt, was diese Freunde zusammenschweißt.

 

Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.15.38Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.17.17

Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.16.30 Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.17.59 innen

Stunlock Studios has been experimenting with VR-technology by developing unique software to capture the gameplay action. „This is a cutting edge filming technique when it comes to recording gameplay footage and we are now looking to integrate a VR option into our observer mode.“
– Tobias Johansson – Head of VR, Stunlock Studios

Wir waren ganz nah dabei, als das Spiel Battlerite auf eine neue Ebene des Spielens gehoben wurde. Videoergebnisse gibt es bald – Bilder schon jetzt.

 

Mehr von uns

Was steht als Nächstes an?

Für diejenigen unter euch, die keine Producer:innen sind, ist das eine ganz „normale Frage“. Vielleicht denkt man an die Abendplanung, den bevorstehenden

Nicht noch ein Neujahrsposting

Neujahrsposting der anderen Art Frohes neues altes Jahr. So fühlt es sich doch nicht nur für mich an oder? Ich werde jetzt