Pokémon – London


09.12.-11.12.2016

Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.20.02

E-Sport ist E-Sport, egal welches Game. Ungewöhnlich warme Temperaturen für einen Dezember in London begrüßten uns zusammen mit der wunderbaren Marie Katzer und einer motivierten ESL-Crew. Im Auftrag von Nintendo gab es ein Wochenende vollgepackt mit einigen Interviews und überraschenden Eindrücken. Wir waren vor Ort um die Videoproduktion gemeinsam zu stämmen und konnten den einen oder anderen Kindheitstraum mit Pikachu erfüllen.

Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.19.39   Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.21.06

Wer jetzt denkt Pokémon und E-Sport wie passt das zusammen – das passt. Ausgetragen wurde die European International Championship zwischen der Karten- und der Video-Variante des Spiels. Die riesige Halle war gefüllt mit Spielern aus aller Welt, die z. T. einen Weg von mehr als 14 Std. Anreise auf sich nahmen, um teilnehmen zu können. Die jüngsten Spieler konnten kaum über den Tisch blicken, hatten aber zur vollen Unterstützung ihre Eltern dabei.

Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.21.26Bildschirmfoto 2017-01-12 um 15.19.54

Die Atmosphäre in der Halle war aufgeheizt und angespannt und die Fans feuerten ihre Favoriten mit vollem Einsatz nicht nur in der Halle an. Denn die Spiele wurden live übertragen, sodass auch Zuschauer aus aller Welt mitfiebern konnten. Die Jury war in einer größeren Anzahl als sonst vorhanden und achtete penibel auf die Einhaltung der Spielregeln. Was wirklich auffällig war, dass alle „Gegner“ wirklich sehr freundschaftlich und vertraut miteinander umgingen und nicht nur das Gewinnen im Vordergrund stand.

Aber wie es immer so ist, am Ende kann natürlich wieder nur einer gewinnen.